Versandkosten für die Schweiz

Versandkosten Schweiz 2018

Liebe Young Living Mitglieder,

wir bekommen immer wieder verschreckte Rückmeldungen von Neumitgliedern, oder von MItgliedern die nur selten etwas bestellen, dass sie ihre Bestellung storniert hätten, als sie die unverschämt hohen Versandkosten gesehen hätten.

Zuerst einmal: die Versandkosten sind NICHT gestiegen, sie betragen nach wie vor 12.99€ für Standard Bestellungen, und etwas weniger für ALS /ER Bestellungen.

Young Living hat im letzten Dezember per email alle Schweizer Mitglieder informiert, dass eine 18€ Pauschale zur Abgeltung aller Zoll und MWST Kosten für jede Bestellung verrechnet wird und dass diese Pauschale zu den  Versandkosten dazugerechnet wird.

Hintergrund: die Schweiz ist wie Norwegen und Island ist kein EU Mitglied, das heisst, Lieferungen müssen grundsätzlich verzollt und anschliessend mit MWST beaufschlagt werden.

Diejenigen, die schon länger dabei sind, erinnern sich:

Die Post hat für die Young Living Sendungen 17.-Fr Vorweisungsgebühr verlangt, gegen Ende sogar in fast 50% der uns bekannten Fälle nochmals 17.-Fr Wiedervorweisungsgebühr (!) plus auf alles inkl dieser Gebühren dann die MWST, die oft noch falsch war (Beispiel Lebensmittel wie NingXia Red).

Das hat dazu geführt, dass viele ihre Bestellungen unter 62.- Fr gehalten haben, um von der (doch recht tiefen) Freigrenze zu profitieren.

Für die meisten BestellerInnen hiess es jedoch, mit Bargeld in der Hand auf den Pöstler zu warten, um zwischen 30 und 50 Fr draufzuzahlen, bei grossen Bestellungen auch mehr.

Wenn Young Living den Schweizern zu diesem Zeitpunkt vorgeschlagen hätte, diesen Ärger und die extra Kosten durch die Vorauszahlung einer 18 € Pauschale aus der Welt zu schaffen, hätten alle gejubelt.

Mit dem Wechsel von der Post zu einem anderen Lieferdienst hat YL erst mal alle Kosten übernommen - das heisst, die Schweizer hatten mehr als 2 Jahre lang die Zoll und MWST Kosten GESCHENKT bekommen.

Young Living hat die Zeit genutzt, um die anfallenden Kosten zu erheben und auszuloten.

Leider ist es zur Zeit technisch nicht möglich, die pro Artikel verschiedenen Schweizer MWST Sätze zu programmieren (die Informatik in den USA ist überlastet und die drei Märkte Schweiz, Norwegen und Island zu unbedeutend um dem eine hohe Priorität zu geben).

Als Zwischenlösung hat YL die durchschnittlichen Kosten der Lieferungen berechnet und seit Januar 2018 werden diese jeder Bestellung dazugeschlagen. Für Island beträgt dies 32 €, für die Schweiz 18€.
Zur Erinnerung: im Europäischen Umland werden pro 100€ 19-20€ MWST dazugeschlagen.

Wir haben die Schweizer Situation immer wieder mit YL Europe angeschaut, und während des Young Living Events in Kroatien hat der Präsident für YL Europa, Peter Foss, uns den Beschluss mitgeteilt, den Schweizer YL Markt offiziell zu eröffnen.
Einen Zeitrahmen dazu können wir Euch noch nicht sagen, es wird geprüft, welche Produkte als erste in der CH zugelassen werden können, und wie der restliche Ablauf wäre, Warenhaus in der CH oder wie.

Bis auf Weiteres bedeutet das für die Schweiz konkret:

  • Zoll und MWST sind nicht mehr Gratis wie in den letzten zwei Jahren - sorry.
     
  • die 62.-Fr. Freigrenze entfällt
     
  • Bestellungen unter 80€ sind in der Schweiz etwas teurer
     
  • alles mit einem Bestellwert von über 80€/ ca100.-Fr ist in der CH günstiger als IRGENDWO im Europäischen Umfeld!!! Je grösser die Bestellung, desto günstiger.

Es lohnt sich nicht mehr, wie früher kleine Bestellungen zu machen, lieber alle drei Monat eine Bestellung über 100.-Fr. oder wenn man nur ein Öl will, sich mit jemandem zusammen zu tun.
Wer Wert auf ein giftfreies Zuhause legt, und sein Spülmittel, Handseife, Zahnpasta etc bei YL kauft, spart hier sehr viel!


Beispiel 1 :

80€ Bestellung, z.B. Helichrysum
Schweiz:

Bestellung-Helichrysum-CH.png


80€ Bestellung, z.B. Helichrysum
EU:

Bestellung-Helichrysum-EU.png

Beispiel 2:

Starterkit Schweiz:

Betsellung-PSK-CH.png

Starterkit EU:

Bestellung-PSK-EU.png

Wir hoffen, dass die Kostenzusammensetzung etwas transparenter und verständlicher geworden ist?

Bei Fragen wende Dich gerne an uns !

Mit inspirierten Grüssen,

Christian & Marianne

(Versand-) Kosten für die Schweiz.png