Muskatellersalbei

Ätherisches Muskatellersalbeiöl gehört zu den ätherischen Ölen, die ich von Anfang an mehr oder weniger regelmässig, aber dennoch kontinuerlich verwendet habe.

Ätherisches Muskatellersalbeiöl wird aus der blühenden Pflanze in Frankreich und in Utah destilliert und ist sehr beruhigend. Es eigent sich also zusammen mit z.B. Lavendel vor dem Schlafen gehen in den Vernebler zu geben.

Ausserdem kann Muskatellersalbei (Salvia sclarea) unseren Hormonhaushalt ausgleichen und ist als typisches Frauenöl bekannt.

Wir können es sowohl während unseres Zykluses als auch in den Wechseljahren anwenden, aber bitte nicht in der Schwangerschaft!

Der Geruch wird als weich, erdig und mild beschrieben, aber manchmal finde ich, stinkt das Muskatelleröl regelrecht :)

hier ein paar Inspirationen zur Anwendung von Muskatellersalbei:

  • 2 Tropfen Muskatellersalbei, 2 Tropfen Lavendel und 3 Tropfen Bergamot in den Vernebler - oder:
  • 5 Tropfen Lavendel, 3 Tropfen Muskateller Salbei und 1 Tropfen Ylang Ylang in den Vernebler oder auch in einen Roll-on (5ml) mit einem Pflanzenöl oder V6 Öl auffüllen und auf die Haut auftragen
  • zusammen mit Rosmarin, Zedernholz und Lavendel unterstützt es ein gesundes Haarwachstum. Dazu kann man von allen Ölen ein paar Tropfen in das Shampoo geben.
  • einige Tropfen Muskatellersalbei in die selbstgemachte Körperbutter zur feinen Körperpflege.
  • als Unterstützung während unserer monatlichen Blutung kannst Du ein paar Tropfen mit einem Pflanzenöl oder V6 Öl vermischen und anf den unteren Rücken und unteren Bauch auftragen.
 Muskatellersalbei - Clary Sage - (Salvia sclarea

Muskatellersalbei - Clary Sage - (Salvia sclarea